Unterstützung der Stiftung firmm zur Rettung verletzter Meeressäugetiere und zum Bau einer Wal- und Delfinpflegeeinrichtung

Autor: Gastautor

Foto: Katharina Heyer

Foto: Katharina Heyer

Vor kurzem habe ich im Kino den Dokumentarfilm „The Last Giants“ gesehen, der zeigt, wie die immer geringer werdende Zahl von Meeressäugern in der Meerenge von Gibraltar um ihr Überleben kämpfen.
Ich war zutiefst gerührt, denn viele von ihnen sterben, weil sie den 300 Containerschiffen, die täglich diese Wasserstraße nutzen, nicht rechtzeitig ausweichen können oder weil ihnen die Nahrungsgrundlage durch Überfischung entzogen wird. Eine engagierte Frau, Katharina Heyer, versucht ihnen zu helfen und hat mit ihrem Privatvermögen die Stiftung firmm gegründet, die u.a. Walbeobachtungstouren anbietet, um mit dem Erlös und Sponsorengeldern eine Wal- und Delfinpflegestation (Dolphin Sanctuary) zu errichten. Das Land dazu ist bereits gepachtet und liegt sehr idyllisch an einer marokkanischen Bucht. Der Bau des Dolphin Sanctuarys, bestehend aus einer Rettungsstation und einem Spital für verletzte, kranke oder gestrandete Tiere, wird hoffentlich bald beginnen.

Foto: Katharina Heyer

Foto: Katharina Heyer

Ich bin von dieser Arbeit so begeistert, dass ich mich entschieden habe,  firmm zu unterstützen und Katharina kontaktiert habe. Sie hat sich sehr gefreut und schon bald begann ich mit meiner Unterstützung. So übersetzte ich einige deutsche Texte ins Englische, schrieb Blogbeiträge, damit noch mehr Menschen von der Arbeit erfahren und bereit sind diese zu unterstützen und werde mich nun voll und ganz der Spendeneintreibung zu wenden. Es gibt einige Portale wie Betterplace oder Causes auf denen firmm noch nicht vertreten ist und dem werde ich mich jetzt widmen. Gleichzeitig suche ich nach Schirmherren für das Projekt und hoffe Veronica Ferres oder Mario Adorf dafür zu gewinnen. Eure Ideen nehme ich gerne entgegen!




Foto: Katharina Heyer

Foto: Katharina Heyer

Am allermeisten aber freue ich mich darauf im Sommer nach Tarifa zu fahren, um freiwillig und unentgeltlich vor Ort zu helfen. Ich hoffe sehr, dass ich Katharina auf ihre Walbeobachtungstouren begleiten kann und werde natürlich von meinen Erlebnissen vor Ort berichten. Die genauen Einzelheiten werde ich mit ihr auf dem Stiftungstreffen am 27.02.10 im schweizerischen Aarau besprechen, dann lerne ich sie und all die anderen Unterstützer auch endlich persönlich kennen. Ich freu mich sehr darauf!!
Jeder einzelne von Euch kann ebenso helfen, entweder durch Spenden oder einen Besuch der Stiftung  firmm im spanischen Tarifa. Es gibt jede Menge Aktivitäten rund um die Meeressäuger, die ihnen am Ende wieder zu Gute kommen.

Mehr Informationen findet ihr hier:
firmm Homepage: www.firmm.org
firmm bei facebook: www.facebook.com/pages/Tarifa-Spain/Stiftung-Firmm/119555354170?ref=ts

Dolphin Resort Homepage: www.dolphinresort.org
Dolphin Resort Spendenlink: www.dolphinresort.org/index.cfm?pageID=2184
Es wird übrigens auch um Sachspenden (u.a. Tauchausrüstung, veterinärmedizinische Ausrüstung) für die Ausstattung des Resorts gebeten: www.dolphinresort.org/index.cfm?pageID=2082

Dieser Artikel wurde von Rike Beckmann geschrieben und via Blogpatenschaften auf ZwischenZeit veröffentlicht.
„BLOGPATENSCHAFTEN – soziales Engagement vernetzen“ gibt es seit April 2008. Die Mitglieder (derzeit ca. 40 Blogpaten) haben sich die Förderung der Vernetzung von “Offlinern” und öko-sozialen Themen im Internet zum Ziel gesetzt. Die BLOGPATEN sind ein loses Netzwerk von engagierten Internet-Enthusiasten, die interessierte Menschen mit ihren Ideen und Projekten in ihre vorhandene und ständig wachsende Vernetzungsgemeinschaft mit aufnehmen und den Aufbau eigener Vernetzungsstrukturen für „junge“ Projekte, die das Internet bisher noch nicht (ausreichend) nutzen, fördern.
Über Gastbeiträge in thematisch passenden Blogs erhalten auch jene die Möglichkeit im Internet zu schreiben, die dazu bisher nicht in der Lage sind, entweder weil sie keinen Internetzugang haben oder (noch) kein eigenes Blog besitzen.

Wer ist Rike ?
Die Rike interessiert sich schon seit Kindestagen sehr für Tiere und Natur. Meine Freizeit verbringe ich stets in der Natur und genieße diese bei Spaziergängen mit dem Hund oder beim Ausritt zu Pferd. Meine Passion sind die Ozeane und beim Tauchen im Dunklen Blau möchte ich gar nicht hoch kommen, wenn meine Luft zu Ende geht, sondern ewig dem friedlichen Leben unter Wasser zu schauen. Was wäre die Welt ohne Korallenriffe, intakte Ökosysteme, Fischschärme, Wale und Walrosse? Sie wäre trostlos und ohne Nahrung, stattdessen hängen die Schädel und Gebisse der Tiere in irgendwelchen Wohnzimmern als Deko! Um diese einzigartige Schönheit zu bewahren, habe ich mit nunmehr 28 Jahren endlich meine Bestimmung gefunden: den Schutz der Meeressäuger und deren Lebensraum.

Tags: , , , , ,

10 Kommentare zu “UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm zur Rettung verletzter Meeressäugetiere und zum Bau einer Wal- und Delfinpflegeeinrichtung”

  1. Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #308
  2. Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #384
  3. Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #575
  4. RT @Blogpaten: Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #309
  5. RT @Blogpaten: Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #383
  6. RT @Blogpaten Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #310
  7. RT @Blogpaten Gastbeitrag von Rike auf ZwischenZeit.de http://tinyurl.com/ygepp6u UnterstĂĽtzung der Stiftung firmm #Rettung #Wale #Delfine

    #382
  8. Firmm plant den Bau eines Delfinhospitals, um verletzte Tiere gesund zu pflegen und ins Meer zu entlassen: http://tinyurl.com/ygepp6u

    #338
  9. Firmm plant den Bau eines Delfinhospitals, um verletzte Tiere gesund zu pflegen und ins Meer zu entlassen: http://tinyurl.com/ygepp6u

    #381
  10. Firmm plant den Bau eines Delfinhospitals, um verletzte Tiere gesund zu pflegen und ins Meer zu entlassen: http://tinyurl.com/ygepp6u

    #736

Kommentar schreiben