Tag Archive

TV-Tipp: Allein gegen Pharma-Riesen - Wie Patienten um Entschädigung kämpfen

By Andreas Bemeleit

Vioxx, Contergan, HIV-infizierte Bluterpräparate - die Liste der Pharmaprodukte, die Menschen nachhaltig geschädigt haben, ist lang. Doch wenn geschädigte Patienten in Deutschland zu ihrem Recht kommen wollen und das Unternehmen verklagen, dann wird es oft ein langer Kampf mit ungewissem Ausgang.
Das ZDF war zu Besuch um Andreas Bemeleit, Gründungsmitglied des Netzwerks Robin Blood, zur Situation… »

Duogynon-Opfer klagen gegen Bayer Schering

By Andreas Bemeleit

Das Magazin stern berichtet in seiner heutigen Ausgabe über eine Klage von Medikamenten-Opfern gegen die Firma Bayer Schering. Die Betroffenen fordern Einsichtnahme in alle Unterlagen des Konzerns zum Präparat Duogynon. Der Konzern lehnt dies wegen angeblicher Verjährung ab.
Spiegel Online weist heute nach, dass bei Schering schon 1967 intern über die Risiken diskutiert wurde. In einem… »

Welthämophilietag 2010

By Andreas Bemeleit

Jedes Jahr am 17. April, dem Welthämophilietag, ruft die Weltgesellschaft der Hämophilen (WFH) alle Hämophiliegesellschaften auf, die Öffentlichkeit auf das Thema Hämophilie aufmerksam zu machen.
Die Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. (IGH) lädt zu der Premiere eines von der Fa. Bayer Vital GmbH hergestellten Films mit dem Titel „Spuren einer Erbkrankheit - die Hämophilie” ein.
Die Deutsche Hämophiliegesellschaft (DHG)… »

Blutprodukte bleiben trotz Hitzesterilisation gefährlich

By Andreas Bemeleit

Die Versorgung der Hämophilen mit Gerinnungsstoffen wurde nach den zahlreichen Infektionen mit HIV und Hepatitis-C auf virusinaktivierte Präparate umgestellt. Die durchgeführten Maßnahmen werden als wirksam gegen umhüllte Viren wie HIV, HBV und HCV betrachtet. Dennoch besteht, wie schon 1982, nach wie vor die Gefahr viraler Infektionen.
Prof. Susanne Modrow vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene… »

Hämophilie - HIV - Hepatitis - Hartz IV

By Andreas Bemeleit

Der Schweizer Steuerexperte Arnold Gredig berichtet in dem Buch Mein Leben mit 3 H: Hämophilie - HIV - Hepatitis über sein Leben als Bluter, der mit HIV und Hepatitis-C infiziert wurde. Die in Deutschland lebenden Bluter müssen dieser Abfolge von “H-Worten” in der Zukunft ein weiteres hinzufügen: Hartz IV.
Suche nach einer Entschädigung - Der Skandal… »

Stirb schneller ! Das Geld ist alle !

By Andreas Bemeleit

Durch die Behandlung der Hämophilen (Bluter) mit verunreinigten Gerinnungspräparaten wurden bis Mitte der 80er Jahre etwa die Hälfte der Hämophilen mit HIV und nahezu alle, die nicht virusinaktivierte Präparate erhalten hatten, mit dem Hepatitis C-Virus (HCV) infiziert.
Der größte Teil der Infektionen hätte verhindert werden können, wenn die Blutprodukte herstellenden Unternehmen, die Blutspendedienste und die Deutschen… »

Tod aus der Blutkonserve - Eine Entschuldigung hat es nie gegeben

By Andreas Bemeleit

Auf ZwischenZeit wurde in mehreren Artikeln über die Situation der mit HIV und Hepatitis-C infizierten Bluter berichtet.
Aus Anlass des Welt-AIDS-Tages 2009 hat der Bayerische Rundfunk in seiner Sendung “IQ - Wissenschaft und Forschung” auf Bayern 2 einen Bericht zum Thema ausgestrahlt.
Informationen zu der Sendung gibt es auf der Webseite des Bayerischen Rundfunks.
Der Beitrag steht auch… »

Blut ist ein ganz besondrer Saft

By Andreas Bemeleit

{LIEBE und TOD?} Ein Bild aus Tusche und Blut
{LIEBE und TOD?} ist eine künstlerische Aktion mit einem humanitären Hintergrund. Im Zentrum steht ein Bild, gemalt mit Tusche und einer kleinen Menge an gespendetem Blut eines aidskranken bzw. HIV-infizierten Menschen. Dieses Bild soll versteigert und der Erlös an eine gemeinnützige Organisation gespendet werden.
Diese künstlerische Aktion soll… »

AIDS & Du - Zeig Schleife

By Andreas Bemeleit

In den 1980er Jahren wurden weltweit Bluter durch Medikamente mit HIV infiziert. Mehr als 10.000 Söhne, Brüder, Väter und Partner starben an den Folgen von AIDS. Der Tod kam mit den vermeintlich lebensrettenden Medikamenten.
Profitgier der Pharmaindustrie in Verbindung mit unfähigen Aufsichtsbehörden haben den größten Medizinskandal nach Contergan verursacht.
Die Entwicklung der Behandlung
Die Hämophilie (Bluterkrankheit) gehört zu… »

Schade, liebe Spiegel-Redaktion: Chance vertan !

By Andreas Bemeleit

Haupttodesursache bei Blutern in den letzten Jahren ist Leberzirrhose bzw. hepatozelluläres Karzinom (Leberkrebs). Ursache dafür ist nicht Alkoholmissbrauch sondern eine Infektion mit Hepatitis-C Viren. In den 70er und 80er Jahren wurden ca. 4.500 Bluter in den neuen und alten Bundesländern durch verunreinigte, nicht virusinaktivierte Gerinnungspräparate mit HIV und/oder Hepatitis-C Viren infiziert.
Während HIV-infizierte Hämophilie-Patienten durch das… »